Stress-Studie Ergebnisse

"Stress, Burnout, Krise - wie gehen Unternehmen damit um?"

Nach 17monatiger intensiver Auseinandersetzung mit den Themen Stress, Burnout und Krise präsentierten Mag. Sonja Kral und Volker Sotzko, MSc aus dem KICK OFF Studienteam die Ergebnisse ihrer Studie „Von der Kunst die Ressourcen nicht aus den Augen zu verlieren“.

Die Idee der Studie entstand im Juni 2010, da die KICK OFF Berater in ihrem Beratungsalltag laufend mit den Themen Stress, Krise und Burnout konfrontiert wurden. Ziele der Studie sind eine Sensibilisierung für die oben angeführten Themen, eine Ist-Erhebung und die Erarbeitung ressourcenorientierter Bewältigungsmaßnahmen.

  • 17 Monate Studienzeitraum (Juni 2010 bis Oktober 2011)
  • 43 Teilnehmer aus unterschiedlichen Branchen
  • 214 A4 Seiten Auswertungsmaterial, das sind ca. 10.000 Zeilen
  • ein komplexes Ergebnis

Einen kurzen Einblick in die Kernaussagen finden Sie hier:

Es besteht Einigkeit, dass Stress immer durch eine Kombination von mehreren Faktoren entsteht. Als Auslöser für Stress werden u. a. genannt:

  • Gesellschaftliche Rahmenbedingungen
  • Art und Weise der Führung, Person des Vorgesetzten
  • Ich-Faktoren und
  • das Thema der Verteilung der Lebenszeit

Die Verantwortungsfrage - in wessen Verantwortung (Unternehmen - Einzelperson) das Entstehen von Stress liegt – wird unterschiedlich wahrgenommen, ist unter den TeilnehmerInnen ungeklärt. Als Erklärungsmodell werden Kennzahlen eingefordert. Aktivitäten erfolgen erst dann wenn bereits „Feuer am Dach“ ist. Präventionsmaßnahmen werden vernachlässigt, die TeilnehmerInnen erkennen in diesem Bereich akuten Nachholbedarf

Die Ressourcenseite wird aktuell vernachlässigt. Folgende Ressourcen wurden u.a. erwähnt:

  • Mitgestaltungsmöglichkeit im Unternehmen
  • Kennen und Einsetzen von Stressbewältigungs-Strategien
  • Reflexion der eigenen Ressourcen
  • Zeit für Balance-Aktivitäten

Die zentrale Bedeutung beim Thema Umgang mit Stress in Unternehmen wird primär den Führungskräften zugesprochen. Daher liegt der Fokus der gesetzten Maßnahmen auf Schulungen für Führungskräfte. Erst nachrangig wird der HR-Bereich als wesentlicher Faktor genannt.

Die Themen Stress, Burnout sind in den Unternehmen überwiegend nach wie vor schwierig anzusprechen, teilweise tabuisiert. Es fehlt an „Sprache“.

Unter Berücksichtigung der Ergebnisse wurden ressourcenorientierte Bewältigungsstrategien für die Präventions-, die Akut- und die Nachsorgephase abgeleitet, z. B. Resilienz-Coaching. Alle Maßnahmen basieren auf dem neu entwickelten Konzept für die Bewältigung von Stress-Situationen, dem „House of Competence“.

Bei Interesse an:

  • einer Zusammenfassung der Ergebnisse - dem Konzept „House of Competence“
  • dem KICK OFF Lehrgang „Stressmanagement und Resilienz-Coaching“

senden Sie bitte eine E-Mail an: office@sonjakral.at oder verwenden Sie das Kontaktformular.

Wir freuen uns über Ihr Interesse, senden Ihnen die Unterlagen gerne zu und stehen selbstverständlich auch gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Das KICK OFF Studienteam:

Volker Sotzko, MSc,  Mag. Sonja Kral, Mag. Günther Apflauer, Mag. Lilly Hocke, Erik Accart-Huemer